Aktuelles
Aufruf zum Wassersparen

Durch das schöne heiße Sommerwetter und die damit verbundene Trockenheit kann es auch in unserem Versorgungsgebiet zur mehr…

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag
08:00 – 12:00 & 14:00 – 15:30 Uhr
Mittwoch und Freitag
08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
14:00 – 18:30 Uhr

Rufbereitschaft

Wasserversorgung
0172 6287426

Abwasserentsorgung
0173 6961636

Stadt vergräbt fast 600 000 Euro

BAUARBEITEN Wasserleitungen und Kanäle in Niederbiel werden erneuert

Solms-Niederbiel (sbe). In der Breslauer Straße im Solmser Stadtteil Niederbiel werden Abwasserkanal und Wasserleitungen ausgetauscht. Wie bereits in der Berliner Straße werden auch hier alle Hausanschlüsse für Kanal und Wasser erneuert.

Zudem wird die neue Erdgasleitung im Straßenverlauf verlegt. Für Anwohner, die sich diesbezüglich noch nicht entschlossen haben, bestehe jetzt immer noch die Möglichkeit, sich an die Erdgasversorgung anschließen zu lassen, bevor die Bauarbeiten abgeschlossen sind, so Detlef Stein, Geschäftsführer der Gasversorgung Lahn-Dill. Auskünfte erteilt die Enwag Wetzlar.

■ Zeitgleich leistet die Enwag Vorarbeiten für den Anschluss an Erdgas

„Kanalrohre und Wasserleitungen sind fast 50 Jahre alt und entsprechen nach einer Untersuchung nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen“, erklärt Wilfried Klabunde, Leiter der Solmser Stadtwerke. Die neue Wasserleitung hat mit 140 Millimetern einen größeren Durchmesser als die alte, mit 100 Millimeter.

„Wir optimieren damit das Brandschutzkonzept, indem wir die Löschwassermenge deutlich erhöhen“, sagt Bürgermeister Frank Inderthal (SPD). Anschließend ist die Erneuerung der Entwässerungs- und Wasserversorgungsanlage einschließlich der Gasversorgung, in der Memelstraße geplant. In der Stettiner Straße wird ebenfalls die Erdgasleitung verlegt. Im nächsten Jahr soll es auch in der Forsthausstraße Erdgas geben. Ziel sei es, Niederbiel flächendeckend mit Erdgas zu versorgen, so Stein.

Der Kostenanteil der Stadtwerke für die Bauarbeiten beträgt rund 588 000 Euro. Darin enthalten sind die Kosten für die Hausanschlüsse, die auf die Anwohner umgelegt werden.

Die Gasversorgung Lahn-Dill investiert 148 600 Euro, der Anteil der Enwag Wetzlar liegt bei rund 28 000 Euro. Die Bauarbeiten in der Breslauer-, der Memel-, und der Stettinerstraße sollen im Oktober abgeschlossen sein.

 

Quelle: Solms-Braunfelser-Zeitung, 11.04.2015